LV OE3
Nieder-Österreich

Amateurfunktage Altlengbach
- AAT - 2011


Fieldday des ADL 303 (Mödling)

26. bis 28. August 2011




ADL 303
Mödling

 



interne Links:

 

Home

AAT 2015

AAT 2014

AAT 2013

AAT 2012

AAT 2011

AAT 2010

AAT 2009

AAT 2009

AAT 2007

AAT 2006

AAT 2005

AAT 2004

AAT 2003

AAT 2002

Frühere


Webalbum
 


 



ADL 303


 

 

 

 

Bericht von den 10. Amateurfunktagen 2011:
 


Diese fanden heuer unter dem Moto:

Amateurfunk kann auch digital sein

statt.


Wer hätte das gedacht: Das Wetter kann auch einmal schön sein.



Aber alles der Reihe nach:

Bereits am Mittwoch sind OE1GBA, Gerry mit seiner XYL und OE1PYA, Peter auf dem Platz gewesen und haben für die Errichtung der Stromversorgung gesorgt.

Die Wiese war frisch gemäht und "staubtrocken".

Erste Vorbereitungen konnten dann am Donnerstag bereits durchgeführt werden und die ersten Wohnwagen waren auch schon da.

Gegen Mittag kam dann der Spiderbeam von Michael, OE1MCU finalisiert wurde er dann am Freitag.

Alles war bereit für den großen Ansturm.

Am Freitag sind am Vormittag die ersten Flohhändler eingetroffen, der Spiderbeam wurde komplettiert, die Zelte aufgestellt und alles war bereit.

An diesem Tag waren auch schon ca. 50 Besucher und Helfer. Es klappte reibungslos.
Und es hatte so um die 30° Grad im Schatten - ganz schön heiß!

Wie immer war dann der Samstag der Höhepunkt:

Bereits um 06:00 Uhr war der Flohmarkt eröffnet und so nach und nach trudelten alle Akteure ein.
Die Liste auf der rechten Seite gibt so einen Überblick über die Aktivitäten.

Der Veranstalter möchte sich ganz besonders für die eine oder andere Hilfestellung bedanken, ohne die gute Zusammenarbeit könnte dieses Fest nicht stattfinden.

Ohne andere Aktivitäten gering zu schätzen, sollte besonders erwähnt werden:

Die AMRS - durch Vermittlung von OE1MMU, Michael - mit den beiden Fahrzeugen - der "alte" Dodge ist schon sehenswert - und dem Tarnzelt, das auch nur wenig Schatten spenden konnte.

Die neue Pfadfinderstation OE1XCS/p: Hier vor allem die Vorführung einer Drachenantenne.

Die Johanniter und der ASB mit seinen Funkfahrzeugen.

Wie schon auf Grund des Mottos angekündigt konnte der ICOM Radio Club in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Wien einige interessante Vorführen auf dem digitalen Funkverkehr näher bringen:

Ein eigenes D-STAR Relais OE1XIW und
einen HAMNET Knoten, welcher mit einem lokalen W-Lan verbunden war.
Dazu der Vortrag von OE1KBC, Kurt um 15:00 Uhr. Im Stadel war es ganz schön heiß.

Der Veranstalter möchte nochmals auch an dieser Stelle sich bei allen Aktiven ganz herzlich für ihre Mitarbeit bedanken.

Gegen 16:00 Uhr ist die für Samstag Morgen angekündigte Gewitterfront doch noch gekommen.
Der aufkommende Sturm zwang uns dann die Zelte und die eine oder andere Antennen abzubauen.
Geregnet hat es aber erst gegen 17:30 Uhr. Fluchtartig haben uns unsere Gäste verlassen oder sind in die Mostschenke "geflüchtet".

Nach einer kurzen Regennacht besserte sich das Wetter zusehends.

Daher wurde am Sonntag das eine oder andere Zelt wieder aufgebaut und noch einige Besucher konnten bei bestem Wetter den ARDF Wettbewerb Vormittag mitmachen.

Die Funkbedingen waren hervorragend, VK2, JA und W waren in der Früh bestens zu arbeiten.

Um 11:00 begann dann der 80 Meterwettbewerb mit ca. 17 Teilnehmern, welche alle - zum Teil mit etwas Verspätung - wieder am Gelände eintrafen.
Nach der Siegerehrung wurden dann die letzten Gerätschaften, die Antennen und Zelte abgebaut.

Wie immer waren unsere Cheftechniker OE1GBA und OE1PYA die letzten, die am Montag dann das Gelände verlassen haben.

Die ersten Bilder gibt es - Danke an OE3FAW, Andreas - bereits auf unserem Webalbum:
Webalbum
Weitere Bilder sind uns von OE1WBS, Wolfgang zur Verfügung gestellt worden.
Diese sind ebenfalls auf unserem
Webalbum

Danke an alle die mitgemacht haben.

Im Namen des ADL 303 als Veranstalter
OE3MSU, Max




Die nächsten Amateurfunktage Altlengbach sind für
31. August 2012 bis 2. September 2012 geplant.


(Samstag ist der Haupttag!)


P.S.: eine kleine Kritik gibt es auch:
 

  1. Ich möchte die Flohmarkthändler bitten in den nächsten Jahren ihre eigenen Tische mitzubringen.
    Es ist leider passieren, dass jemand am Freitag kommt - 5 Tische und 5 Bänke reserviert - und wieder abfährt.

    Es ist nicht ganz leicht 20 Tische beim Wirt zu organisieren.
    Und wenn dann bereits 5 Tische ungenützte herumstehen, sind die anderen verärgert - und ich auch.
    Für die
    eingeladenen Aussteller ist dann sehr schwierig noch Tische zu organisieren.

     

  2. Es wird auch weiter so sein, dass der Samstag der stärkste Tag ist.
    Wenn jemand am Sonntag kommt, sollte er sich also nicht wundern, wenn die meisten Aussteller bereits abgefahren sind.
    Es liegt nicht am Veranstalter - aber ich kann die Aussteller verstehen.

    73 de oe3msu
    BL ADL 303
    und Ausrichter der AAT`s


     

 



 

  • Das Programm:

     

  • OE1MMU, Michael
    in Zusammenarbeit mit
    der AMRS
     

  • ADXB,
    im Stadl
     

  • Notfunkreferat des LV3
    OE3KYS, Karl
     

  • OE1XSC/m,
    Pfadfinderstation
     

  • OE1XJW:
    Die Johanniter Wien
    Klubstation + MLS
     

  • Notfunkrelais R 83
    OE3GSU/m
     

  • OE3XMU/p
    Klubstation des ADL 303
     

  • ARDF:
    80 Meter Wettbewerb
     

  • ICOM Radio Club::
    W-LAN Knoten für Hamnet,
    D_STAR Einstiegsrelais
    HAMNET Vortrag
     

  • Landesverband OE1
    APRS, SDR, KW
     

  • Vergabe des
    Innovationspreises des ÖVSV
    Samstag 14:00 Uhr
     

  • OE3GSU, Gerhard
    Informationsstand des LV3
     

  • OE1MCU, Michael
    Spider - Beam
     

  • OE3WTS, Walter:
    Safari - LKW
     

  • Fa. Bönisch
     

  • Die Funküberwachung
    (OE1LRS, Leopold)
     

  • großer Flohmarkt


     

 

 




 
 
 Kostenlose Counter von www.compilermaster.de

******
 

mit 73 de oe3moritz
(
noch lebt er)
 


Impressum :

OE3MSU

oe3msu@oevsv.at

letzte Aktualisierung am
13.09.2015